Qualität rund um Lack und Blech – und was dahinter steckt

Von Qualität reden (oder schreiben) ist einfach, sie täglich erbringen ist deutlich schwieriger. Um Kunden dauerhaft mit professioneller, einwandfreier Arbeit zu begeistern, sorgen wir an ganz unterschiedlichen Stellen im Unternehmen dafür, dass alles nicht nur rund, sondern am rundesten läuft. Wir haben Ihnen hier ein paar Aspekte unserer Qualitätsmaßnahmen zusammengestellt. Aber am besten überzeugen Sie sich einfach persönlich!

m.o.r.e-Entspannung im Schadensfall – geprüft und zertifiziert

Wir sind zertifizierte m.o.r.e-Werkstatt und gehören nach einer gründlichen Prüfung als Unfallreparaturspezialisten zu einem Netzwerk ausgewählter Partner im Schadensservice von Versicherungen.

Wir nehmen unseren Kunden das komplette Handling rund um die Reparatur des Unfallwagens ab. Unser effizienter, einfacher und engagierter Service umfasst neben der optimalen Reparatur des Fahrzeugs auch eine schnelle, einfache Abwicklung des Schadensfalls. Das heißt für unsere Kunden: Entlastung, wenn’s drauf ankommt. Einfach m.o.r.e Service.


Wofür steht eigentlich m.o.r.e?
Natürlich für Topleistungen rund um die Unfallreparatur und die Schadensabwicklung mit der Versicherung. Und wer es ganz genau wissen will, dem sei es verraten: m.o.r.e steht kurz und knapp für „mein optimales Reparatur-Erlebnis“! Klasse!

 

Noch mehr Zertifikate und Siegel

• QM nach DIN EN ISO 9001:2008 (TÜO, Technische Überwachungsorganisation)

• DEKRA-geprüfte Fachwerkstatt für Unfallinstandsetzung

• Gütesiegel „Vertrauenswerkstatt“ von über 30 namhaften Versicherungen

• Gründungsmitglied Repanet (intern. Netzwerk ausgezeichneter Fahrzeuglackierbetriebe)

• Autorisierter Sonax-Service-Partner

• Wintec-Partnerwerkstatt

Fortbildungen und Spezialkompetenzen

Hybrid- und Elektrofahrzeuge
Zertifizierte Fachkunde für Arbeiten an HV-eigensicheren Fahrzeugen (Eduard Liebelt)

Prozessorganisation
G5-System: Produktionsprozesse einfach optimieren (Gerhard Hacker)

Meisterbriefe
Insgesamt 6 Meister (und Briefe) im Maler- und Lackiererhandwerk sowie im Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk